Kunstpause! Café Bravo in den KW Institute for Contemporary Art

Berlin-Mitte

©Berlin-Woman
©Berlin-Woman

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Bei unserer Kunsttour durchs Gallery-Weekend ist auch mal eine Pause angesagt. Und die halten wir im „Café Bravo“ ab:

Im Hof der Kunst-Werke, Institute for Contemporary Art, stehen zwei ineinandergeschobene gläserne Kuben. Der Entwurf stammt vom Designkünstler Dan Grahman. Hier befindet sich das Café „Bravo“, ein unbedingter Anlaufpunkt vor bzw. nach ausgiebigem Kunstgenuss.  Besonders schön ist es, draußen in der Sonne zu sitzen, bei einem Cafélatte oder Cappuccino ein Stück Erdbeersahne-Kuchen zu geniessen und in Kunstkatalogen und -flyern zu schmökern. Die wechselnde Kuchenauswahl ist breit und köstlich:  Marzipan-Aprikose,  Mascarpone-Pfirsich,  Kirsch-Streusel, Rüblikuchen … Im Angebot sind auch Panini, Salate und vegetarische Speisen. Die Preise für die Speisen starten ab 3,50 €, Getränke gibt es ab 2 €.

Dann geht´s weiter durch die Galerien. Bericht folgt.

Café Bravo, Auguststr. 69, 10117 Berlin, Mo-Mi, Fr-Sa 9:00-20:00 Uhr, Do 9:00-21:00 Uhr, So 10:00-20:00 Uhr.


3 Gedanken zu „Kunstpause! Café Bravo in den KW Institute for Contemporary Art

  1. Mhmhm … Marzipan-Aprikose, Mascarpone-Pfirsich … das hört sich köstlich an … da muss ich mit meinem Rad auch mal eine Pause einlegen! Bis bald La Peperonata

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.