Angela Bulloch erhält den Kunstpreis „Vattenfall Contemporary“ 2011

Berlin-Kreuzberg

Angela Bulloch, Street Poster, Quelle: Information Berlinische Galerie

Heute, am 28.04.2011 wird der Kunstpreis „Vattenfall Contemporary“ an die kanadische Künstlerin Angela Bulloch verliehen.

Angela Bulloch (*1966) studierte am Goldsmith Institut in London,  erhielt 1986 den Whitechapel Award und wurde 1997 für den Turner Preis nominiert. Sie gehört mit Damian Hirst zu den „Young British Artists“.  2001 und 2002 war sie Gastprofessorin in Wien.  Ihr Thema sind die Regelsysteme der Gesellschaft, die sie untersucht und in multidisziplinären Installationen aus Video, Licht, Ton, Text und Objekten widerspiegelt.  Die Preisträgerin lebt und arbeitet in Berlin und London.

Der Kunstpreis Vattenfall Contemporary wird jährlich in Zusammenarbeit mit der Berlinischen Galerie verliehen.  Er umfasst eine Einzelausstellung, einen Katalog und den Werkankauf für die Kunstsammlung Vattenfall.

Die Preiverleihung findet heute um 19:00 Uhr in der Berlinischen Galerie statt. Der Eintritt ist frei.

Angela Bulloch, Vattenfall Contemporary 2011, Information, Manifesto, Rules and other leaks, Berlinische Galerie, Alte Jacobstr. 124-128, 10969 Berlin, bis 29.08.2011, Mi-Mo 10:00-18:00 Uhr, Gallery Weekend 29.04.2011: bis 12:00 Uhr, Künstlergespräch 01.05.2011: 11:00 Uhr, Eintritt 8/5 €, jeden 1. Mo im Monat 4 €

Vattenfall Contemporary

Ein Gedanke zu „Angela Bulloch erhält den Kunstpreis „Vattenfall Contemporary“ 2011

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.