Berlin-Women: Sasha Waltz

Sasha Waltz (* 1963) ist Choreographin, Opernregisseurin und Tänzerin. Schon während ihrer Ausbildung in Amsterdam und New York entwickelte sie eigene Stücke. 1993 gründete die preisgekrönte Künstlerin ihre eigene Berliner Kompagnie: Sasha Waltz & Guests. Sie hatte die künstlerische Leitung der Berliner Schaubühne am Lehniner Platz inne, ist bis heute Gesellschafterin der Berliner Sophiensäle und hat die Gründung des Berliner Radialsystems maßgeblich mit initiiert. Seit 2005 befasst sich Sasha Waltz verstärkt mit der Oper, die Gesang, Tanz und Musik zum Gesamtkunstwerk macht. Ihre Arbeit ist dem Dialog zwischen Körpern und spezifischen Räumen gewidmet. Sasha Waltz gilt als bedeutendste Erneuerin des Tanztheaters seit Pina Bausch.  2010 entwickelte sie gemeinsam mit der Stuttgarter Agentur „Milla und Partner“ einen Entwurf für den Wettbewerb zum Berliner Einheitsdenkmal. Mehr dazu hier auf Berlin-Woman.

Ein Gedanke zu „Berlin-Women: Sasha Waltz

  1. Interessant mit den Berlin-Women. Und informativ, wenn es auch mal zwei Berichte zu ihnen gibt, wie aktuell bei Sasha Waltz.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.