Berlin-Women: Julia von Randow

Julia von Randow, Foto: Alina Rudya

Julia von Randow ist studierte Kommunikationsdesignerin. Schon in den 1980er Jahren befasste sie sich mit dem Thema Computer und Design. Mehr als 10 Jahre lang hatte sie ein eigenes Design-Büro in Berlin. Parallel dazu war sie als Künstlerin tätig und leitete u.a. die Galerie „Katakomben“ in Berlin- Kreuzberg, wo sie mit ihren Künstler – Kolleg/innen Ausstellungen und Filmvorführungen zu politischen Themen realisierte. Auch spielte sie Schlagzeug in der Band „Das Papst“. In den 1990er Jahren bildete sie sich zur Computerfachfrau weiter und stieg in den Ausbildungsbereich: Computergrafik ein. Seit 2009 gehört Julia von Randow zur Leitung der Schulen des Lette-Vereins, wo sich frau/man in Design, Mode, Technik, Gesundheit und Lebensart ausbilden lassen kann. Hier entwickelt sie zeitgemäße Projekte für die fast 150jährige Lette-Schule. Berlin-Woman hat mit Julia von Randow gesprochen. Das Interview folgt.

Lette-Akademie

Lette-Verein

6 Gedanken zu „Berlin-Women: Julia von Randow

  1. Lieber Gerald, natürlich ist es erlaubt, im Gegenteil: Berlin-Woman freut sich. Denn wir bieten ganz einfach nur einen „anderen“ Blick auf Berlin und die Fülle an kreativen Unternehmensideen und Projekten. Also, vielen Dank und bis ganz bald wieder hier auf Berlin-Woman.

  2. …ist denn männern erlaubt sich hier zu verewigen???
    trotzdem…berlin woman JvR…glückwunsch auch von mir!

  3. congratulations – gefaelllt mir gut .. ist informativ klar und gut zu lesen
    der artikel zu deiner person gefaellt mit besonders – das foto haette ich gerne etwas „farbiger“ – aber ist gut. viele liebe gruesse

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.