Sabra Lopes und ihre musikalische Schneeschmelze „Alpenglühn“

Berlin-Charlottenburg

Sabra Lopes kommt vom klassischen Gesang. Nach einer Schauspielausbildung in Berlin studierte die Mezzosopranistin an der Musikhochschule „Hanns Eisler“. Ihr Repertoire reicht von der Arie über Tango, Flamenco, Chanson, Revue bis hin zu interdisziplinären Musik- und Literaturvorführungen in Eigenregie. Auftritte führten sie in die Staatsoper, die Komische Oper, das Konzerthaus, das Literaturhaus in Berlin und das Goethe-Institut in London.

Morgen und übermorgen treibt Sabra Lopes für uns den Winter aus und lädt zu einer musikalischen „Entschlackungskur“ ein. Zusammen mit dem finnischen Pianisten Jarkko Riihimäki bietet sie ein Programm, das Schuberts romantische Winterreise mit schwarzhumorigen Wintersongs und „Stanzerln“, wehmütige finnische Tangos mit österreichischen Volksliedern mixt und den Frühling aufrüttelt. Berlin-Woman wird sich das „Alpenglühn“ im Café-Theater „Schalotte“ anschauen. Sie freut sich schon sehr auf die erfrischend-freche Berlin-Woman Sabra Lopes, über die sie noch ausführlicher berichten wird.

Sabra Lopes/Jarkko Riihimäki, Alpenglühn, Freitag, 25.02.2011 und Sonnabend, 26.02.2011, 20:00 Uhr, Café-Theater Schalotte, Behaimstr. 22, 10585 Berlin. 15/12 Euro, Reservierung unter 341 14 85.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.