Das „Magazin“ und seine Illustratorinnen: ein Ausstellungsbesuch

Berlin-Mitte

Haben XXs eine besondere graphische Begabung? Diese Frage stellte sich Berlin-Woman, als sie die Ausstellung „wie das Leben so spielt“ der Kulturzeitschrift „das Magazin“ besuchte.

Mit seinem handlichen Pocket-Format, den künstlerischen Illustrationen und dem breiten journalistischen und literarischen Themenangebot ist „das Magazin“ einzigartig. Seit 1924 behauptet es sich auf dem Markt: 1954 in der DDR neu aufgelegt, 1989 die Wende überlebend und nun im Eigenverlag mit einer Auflage von 600.000 herausgegeben.  Aktuell stellt es 13 seiner Illustrator/innen aus. Alle Ausstellungsteilnehmer/innen beweisen, wie frei und kreativ die „dienende Kunst“ der Illustration sein kann. Berlin-Woman bleibt vor allem bei den XXs hängen: Katja Spitzer zeigt eine Auswahl ihrer 364 treffend-naiven Mädel-Portraits: freche, hübsche, aparte, klassische, spitzbübische …  Stephanie Wunderlich stellt in ihren leicht ironischen Collagen XY-Typen auf: Wir schmunzeln über den Gärtner, den Musiker, den Architekten.  Tanja Székessy entführt uns in eine Fantasiewelt mit Luftschiffen, Möwen, Wasser, Paar- und Party-Träumereien.  Ihre Bilder greifen verspielt die Mode und Ästhetik  der 20er, 40er und 60er Jahre auf. Und Jule K. widmet sich der jungen Liebe, wobei sie äußerst amüsant das XX und XY-Rollenspiel, die Wünsche, Träume und Schäume aufs Korn nimmt. Ihr Zeichnungsstil ist girls-, ihre Motive sind lady-like. Es ist die XX-Perspektive die Berlin-Woman bei den Graphikerinnen schätzt.  Sie mag ihren Witz, Verstand und das professionelle Können und kann die Ausstellung nur empfehlen.

„Wie das Leben so spielt. Das Magazin & seine Illustratoren“. Ausstellung in der Galerie Neurotitan, Haus Schwarzenberg, Hackesche Höfe, Rosenthaler Str. 39, 2. Hof, 1. OG, 10178 Berlin, Mo-Sa 12:00-20:00 Uhr, So 14:00-19:00 Uhr. Bis 05.03.2011. Eintritt frei.

Das Magazin

3 Gedanken zu „Das „Magazin“ und seine Illustratorinnen: ein Ausstellungsbesuch

  1. Inspirierender Beitrag.Ich habe einige tolle Gedankenanstoesse gekriegt. Warte auf neue Beiträge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.