Berlin-Woman trinkt Cappuccino in der Scheune in Berlin-Mitte

Berlin-Mitte

La Peperonata ist zumeist Donnerstag in Mitte rund um den Hackeschen Markt unterwegs, zum einen gibt’s dort einen netten Wochenmarkt und zum anderen kann XX sich dort mit Freundinnen und ehemaligen Kolleginnen in Cafès treffen, um Zukunftpläne zu schmieden.

The Barn
The Barn, Foto: Ralf Rüller

So bin ich letzte Woche in der Auguststr./ Ecke Koppenplatz in einem netten kleinen Cafè Deli gelandet: The Barn. Hier lassen sich seit dem letzten Sommer Galeristen, Architekten und PR-Fachleute aus der Umgebung mit allem versorgen, was sie so in der kreativen Mittagspause brauchen, um dann nachmittags wieder die Ideen nur so sprudeln zu lassen. Das kleine Lokal lädt mit seiner warmen, eher spartanischen Ausstattung zum Verweilen ein. Der Cappuccino ist von einer hervorragenden Qualität, was die Kaffeebohne und die Zubereitung betrifft. Der Betreiber des Cafès kooperiert bei all seinen Angeboten mit lokalen Herstellern und Produzenten. Das merkt XX gleich. Die Einrichtung ist aus alten „Scheunen“brettern wunderbar stilvoll zusammengezimmert. Ich habe schon überlegt, ob ich mir demnächst vom Gerüstbau um die Ecke auch mal ein paar Bretter mit nach Hause nehme und meiner Architketinnenfreundin einen Auftrag für ein neues Regal erteile. XX und XY können ihren Kaffee entweder to go mitnehmen oder auf einem der kleinen Schemel oder einem der Barhocker am Fenster einnehmen. Ich lasse mir die Möhren-Ingwer-Orangen-Suppe schmecken und denke: Hierher komme ich bestimmt bald wieder als Liebhaberin des guten Kaffeegeschmacks! Außerdem ist auch noch das Servicepersonal in seinen karierten Hemden klasse.

The Barn, Berlin Mitte, Auguststr. 58/ Ecke Koppenplatz, 10119 Berlin
Öffungszeiten: Mo- Fr 8-18 Uhr, Sa 10-18 Uhr, So 12-18 Uhr

4 Gedanken zu „Berlin-Woman trinkt Cappuccino in der Scheune in Berlin-Mitte

  1. Ja, dieses nette Cafè gibt es auch noch nicht so lange.
    Demnächst auch hier noch ein Geheimtipp in Mitte für einen kleinen Mittagssnack der italienischen Art von La Peperonata!

  2. Hach…, wie gut, dass es Berlin Woman gibt.
    Ein Treffen mit einer Freundin in Berlin-Mitte. Na, welches Café hättens denn gern? Hm. Eins, in dem keine von uns beiden bislang n Kaffee geschlürft hat. Mpf. Grübel. Moment… klick… berlin-woman.de. Aktueller Blog-Eintrag: „THE BARN“. Wunderbar, datt isset. Mail an die Freundin, Café-Tipp weitergeleitet. Da gehen wir hin! Live und in Farbe ist es vor Ort sicher noch besser als online.
    Danke, Berlin-Woman… Café-Auswahl leicht gemacht.

  3. Schön, den Laden kenn ich noch garnicht, bei dem Überangebot in Mitte, ist so ein Tip Gold wert!
    Jetzt muß ich mir zum einen nen Kaffee machen:-) und zum anderen meinem Hunger stillen!
    Bei soviel Appetit!
    Danke!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.