„Farbe bekennen“: Trends auf der Berlin Fashion-Week 2011

Berlin-Woman war auf der Berlin Fashion Week und zieht ihr Resumée.

Wird frau dem Mode-Trend der Fashion Week folgen, sehen Stadt und U-Bahn bald nicht mehr so düster-schwarz und antimodisch aus. Dann werden XXs im Stil der 60er, 70er und 80er Jahre die Straßen bevölkern. Mit Hut, in Schleifenbluse, im klassischen Trenchcoat, in  gelben, roten und blauen Jacken und Mänteln, in überweiten Overalls und transparenten Blusen.

Das also wollte uns das Fashion-Week-Plakat von Hugo Boss sagen, das Berlin-Woman an der Bauakademie unter den Linden entdeckte und das sie irritierte: Eine Schöne liegt am Boden. Sie trägt ein mausgraues Seidenfähnchen und weiß nicht so recht: Ist sie eine Kleiderpuppe oder eine Halbtote?  Jetzt haben wir´s klar: Es ist die Berliner Nichtmode, der wir alltäglich auf der Straße, im Supermarkt und in den Öffentlichen begegnen. Der sagen wir nun „Tschüß“ und bekennen endlich mal wieder „Farbe“.  Eine schöne Aussicht!

Herbst/Winter-Trends 2011/12 von der Berlin Fashion Week

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.