Me and the Cameron-Method V – Klodia Wise über die Kreativitätsmethode von Julia Cameron

Julia Cameron hat vor mehr als 20 Jahren eine Kreativmethode entwickelt und den Bestseller „Der Weg des Künstlers“ geschrieben. Unsere Mitbloggerin Klodia Wise beschäftigt sich intensiv mit dem Cameron-Ansatz und wird nun einmal in der Woche und insgesamt 12 Mal berichten. Teil 5, Eine Woche ohne Medien:

Klodia raucht, Foto: Jennifer Pocart

Diese Sitzung fragen wir uns, was uns eigentlich beschäftigt. Wie sehen mich die anderen? Was mache ich am meisten? Trinken oder Rauchen? Ich weiss es gar nicht so genau. Spielt es überhaupt eine Rolle? Eine Woche lang sollen wir ohne Medien leben. Das heisst, dass ich auch nicht online sein darf. Mein erstes Cameron-Seminar war vor vier Jahren. Wie sehr hat sich mein Leben seitdem verändert! Ich wollte es nicht glauben, all dieser Zweifel, der das Leben so schwer macht. Damals habe ich weiter geraucht, aber gleichzeitig habe ich viele Sachen wiederentdeckt die mir früher Spass gemacht haben. Ich habe den Glauben wiedergefunden, dass alles möglich ist, ohne Grenze, ohne sich um den Bemerkungen von anderen zu kümmern. Ich hörte: „Sag mal, spinnst du?“, „In deinem Alter, ich glaube du hast sie nicht mehr alle“. Ach was, das sind nur eingefahrene Gedanken und Reglements. Ich bin auf dem richtigen Weg. Eine gute Woche wünscht euch eure Klodia Wise

3 Gedanken zu „Me and the Cameron-Method V – Klodia Wise über die Kreativitätsmethode von Julia Cameron

  1. Pingback: Me and the Cameron-Method V – Klodia Wise über die Kreativitätsmethode von Julia Cameron
  2. Danke, Dejan. Über die Cameron-Methode berichten wir einmal pro Woche und 12 Wochen lang. Wie die 12 Kapitel, die Cameron in ihrem Buch „“Der Weg des Künstlers“ angelegt hat.

    Berlin-Woman

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.