Berlin-Woman life aus der Antike

Akropolis

B-W vor dem Parthenon, Foto: uf

Das Bild von gestern zeigt Athene, wie man sie auf der Akropolis verehrte. Die 11 Meter hohe, lange schon zerstörte Statue war aus Gold und Elfenbein. Die Göttin trägt einen Helm mit Sphinx, den Kopf der Medusa auf der Brust, eine Nikefigur in der Hand und die Geburt der Pandorra als Relief zu ihren Füßen. Eine mächtigere XX gibt es nicht, weshalb Berlin-Woman unbedingt zu ihrer Kultstätte musste (Eintritt: 2 Euro, für alle Stätten: 12 Euro). Also: 7:00 Uhr aufgestanden, gefrühstückt und dann durch die Plaka – die Athener Altstadt – hinauf zur Akropolis. Die Stufen der Propyläen hoch und zum Tempel des Erechteion, zum Parthenon und zum Nike-Tempel. Alles Bauten aus der hellenistischen Zeit und wirklich göttlich!

Aber dann: güldene Sandalen und High-Heels klappern, Lametta-verzierte T-Shirts glänzen, Sommerkleider wehen, blondierte Strähnchen leuchten, der bunte Lidschatten knallt und Riesen-Sonnenbrillen scheinen die Eulenaugen der Athene zu imitieren. Die Touristinnen kommen! Wie sie auf ihren spitzen Absätzen die Akropolis hoch und wieder runterkraxeln, wie sie ihre „Obertonstimmen“ über den heiligen Platz erschallen lassen und wie sie vor den Tempelsäulen Kochrezepte austauschen, das ist einfach unglaublich. „This is for our Christmas-Card“ sagt eine Amerikanerin, die wie ihr eigener Weihnachtsbaum herausgeputzt für ein Foto posiert.

Oh Athene, was musst du ertragen. Aber es war wohl nie anders. Immer schon pilgerten Greti und Pleti zu den Göttern hinauf. Jede/r will einmal dazu gehören. „Nichts menschliches ist mir fremd“, sagt Athene. Und so hält es auch Berlin-Woman, die morgen wieder in ihren Heimathafen Berlin einfährt.

2 Gedanken zu „Berlin-Woman life aus der Antike

  1. Liebe Christine, das freut mich. Der Besuch auf der Akropolis ist wie ein Opernbesuch. Das Publikum ist ebenso interessant wie das „Spiel auf der Bühne“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.