Berlin-Woman läuft Marathon. Ein Insiderinnen-Bericht, 1

Marathon-Barbies, Fotoausschnitt: Berlin-Woman

Am Sonntag, den 26. September 2010 war 37. Berlin Marathon. Kasia von KSIA, Berlin-Woman-Bloggerin und leidenschaftliche Läuferin war mit von der Partie. Sie gibt uns ausführlich Bericht über den Marathon und ihr persönliches Lauferlebnis. Danke, Kasia, und congratulations!

Kasia Ehrhardt

Der Berlin-Marathon findet einmal im Jahr Ende September statt und wird vom SCC organisiert. Weltweit ist er einer der beliebtesten Marathons, weil die Strecke so flach ist. Der aktuelle Weltrekord der Männer von 2:03:59 wurde 2008 von Haile Gebrselassie aufgestellt. Dieses Mal siegte Patrick Makau. Anmeldungen gehen direkt an den SCC, und man sollte sich früh dazu entscheiden, da die Startplätze bis spätestens Mai komplett ausgebucht sind. In Berlin fanden sich über 35.000 Sportler/innen ein. 7.430 XX und 26.597 XY erreichten das Ziel. Das entspricht einem XX-Anteil von etwas unter 22%. Er liegt somit noch unter dem aktuellen XX-Anteil im Bundestag von 32,8%. Das gilt auch für die anderen Kategorien (Handbikerinnen 11%, Rollstuhlfahrerinnen 18%, Inline Skater Speed 29%, Inline Skater Fitness 31%, Mini-Marathon Grundschülerinnen 43%, Mini-Marathon Oberschülerinnen 45%) mit der Ausnahme der Powerwalkerinnen mit 62%. Hoffen lassen die Schülerinnen im Nachwuchsbereich. Gerade XX haben ein enormes Durchhaltevermögen und ich wäre froh, wenn sich in der Zukunft mehr Damen an die Marathondistanz wagen würden! Ich freue mich schon auf den nächsten Marathon. Und ich träume von einem Marathon nur für XX. Da riecht es auch garantiert besser. Fortsetzung folgt …

3 Gedanken zu „Berlin-Woman läuft Marathon. Ein Insiderinnen-Bericht, 1

  1. Danke für eure Kommentare, ihr beiden Marathon-Women. Ich werde dann im nächsten Jahr mit einer doppelten Portion Bananen am Straßenrand stehen. Wieder bei der Samba-Band, die die Marthonläufer richtig toll eingeheizt haben. Da hat man den Regen völlig vergessen. See you then:-))

  2. Liebe Peperonata,

    freut mich, dass dich der Marathon so inspiriert hat! Das konkrete Marathontraining sollte man drei bis vier Monate vor dem Marathontermin beginnen. Zu diesem Zeitpunkt sollte man einigermassen in Form sein, dass heisst ca. 45 Minuten am Stück laufen können. Am besten jetzt noch einige Läufe machen, bevor der Schnee kommt!

    Kasia

  3. Liebe Kasia, ich war am Sonntag an der Strecke und ich habe richtig Lust bekommen mich auch ans Training zu machen! Wann sollte frau denn anfangen zu trainieren, wenn sie nächstes Jahr mitlaufen möchte?
    Vielleicht laufen wir mal zusammen im Friedrichshain!?!
    Wäre doch verschärft!
    La peperonata

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.