Baby, dream your dream!

Ein WE-Gruß an alle Kreativen, die einen Kredit aufnehmen müssen und an alle Berliner Banken:

I need money, I need bugs. Foto: Berlin-Woman

Baby, dream Your Dream.  Close your eyes and try it.

Dream of furniture; dream that I can buy it.

That fancy bed you prayed for, not only bought but paid for.

Dream we sign the lease. Leave a small deposit; three and one-half rooms with a walking closet.

We’ll ask the local Jet-set to dine on our dinette-set, right across the street, there’s a friendly bank.

You make a friendly loan, and the bank says: „Thank you.“

Ev’ry Saturday, we’ll spend all our money. Join the P.T.A.; they will love you, honey.

Life will be frozen peaches and cream. Baby, dream Your Dream.

Aus dem Musical: „Sweet Charity„, das auf  Federico Fellinis „Die Nächte der Cabiria“ basiert. Neil Simon hat es auf die Bühne gebracht, Cy Coleman hat die Musik komponiert und Dorothy Fields ist für die Texte verantwortlich. Die Idee zum Ganzen hatte Bob Fosse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.