… Tränchenkuchen

Berlin-Schöneberg

Foto: Berlin-Woman

… zu dem Berlin-Woman die Gewinnerin Sigrid Scherer (Institut für systemische Beratung, Supervision und Therapie) in das Café „finovo“ am Alten St. Matthäi-Kirchhof einlädt.

Das Rezept:

Boden aus: 125 g Butter, 1 Ei, 70 g Zucker, 1 Prise Salz, 250 g Mehl, 1 TL Backpulver.

Teig aus den Zutaten zusammenkneten, ausrollen und den Boden einer Springform damit belegen. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. Bei 180 Grad in ca. 20 Minuten mittelbraun backen.

Belag 1:500 g Sahnequark, 60 g zerlassene Butter, 4 Eigelb, 2 Päckchen Vanillezucker.

Zutaten verrühren und auf dem Boden verteilen.

Belag 2:4 Eiweiß mit 100 g Zucker steif schlagen. Auf dem ersten Belag verteilen. Nochmals bei 180 Grad ca. 20 Minuten backen, bis der Eischnee braun ist. Wenn der Kuchen über Nacht kühl gestellt wird, bilden sich die „Tränchen“.

Das Rezept stammt von Dr. Katja von der Bey, Geschäftsführerin der Frauengenossenschaft „Weiberwirtschaft“ (Standort für Chefinnen), die mit Berlin-Woman das Preisfragen-Café getestet und für bestens befunden hat.

Café „finovo“ + Blumenladen „Roter Mohn“, Alter Matthäi-Kirchhof, Großgörschenstraße 12-14, 19829 Berlin.

2 Gedanken zu „… Tränchenkuchen

  1. Liebe Andrea, nein, das Berlin-Woman lädt ins Café ein. Und wer mitkommen möchte, sei´s um den Tränchenkuchen, sei´s um die wohltuende Stimmung des Cafés, der/die meldet sich bitte umgehend. Herzlichst Carola

  2. Wie darf man das verstehen? Backt das Berlin-Woman persönlich? Da laufen einem ja die Tränen im Mund zusammen 😉 Sigrid, Du Beneidenswerte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.