Music with Berlin-WoMan: Al Bowlly, Vintage-Dance Music from the 1930s

Music with Berlin-WoMan

Bild: jazzagemusic.blogspot.com
Bild: jazzagemusic.blogspot.com

 

Alle kennen Bing Crosby, den US-amerikanischen Sunnyboy mit viel Schmalz in den Haaren und in der Stimme. Dass sich zur selben Zeit ein englischer Gentleman in die Herzen der Europäer sang, wissen die wenigsten. Al Bowlly sah nicht nur besser aus. Seine Interpretationen der großen Jazzsongs und Schlager der 1930er Jahre gehen unter die Haut. Auch noch heute. Hört mal rein und schwärmt mit: Music with Berlin-WoMan: Al Bowlly, Vintage-Dance Music from the 1930s weiterlesen

Berlin-WoMen: Wolfgang Amadeus Mozart

Berlin-WoMen

Bild: austria.info
Bild: austria.info

 

„Verflucht! wollt´s ihr D greifen!“ ruft jemand laut aus dem Publikum der Berliner Aufführung des Singspiels „Die Entführung aus dem Serail“. Die 2. Geige hatte sich mehrfach vergriffen. Köpfe drehen sich nach dem schlecht gekleideten kleinen Mann um. Es ist kein anderer als Wolfgang Amadeus Mozart, der am 19.Mai 1789 auf einer Rundreise durch Norddeutschland in Berlin Halt machte. Mehr zum Leben und Werk des genialsten Musikers aller Zeiten erfahrt ihr hier. Reinhören könnt ihr ebenfalls:

Berlin-WoMen: Wolfgang Amadeus Mozart weiterlesen

Shut Up and Sign_Speak! für die Supershow von tauben und hörenden Performer/innen, eine Crowdfunding-Aktion

Solidarity

©Shut Up and Sign_Speak
©Shut Up and Sign_Speak

 

Spoken Word: das gesprochene Wort, Poesie und Performance, Schreiben und Vortragen. Gebärdensprachperformance: Geschichten, Gedichte, Comedy und Bilder in gebärdensprachlicher Darstellung. Shut Up and Sign_Speak: ein Showprojekt von tauben und hörenden Performer/innen. Helft mit, die Show zu realisieren! Shut Up and Sign_Speak! für die Supershow von tauben und hörenden Performer/innen, eine Crowdfunding-Aktion weiterlesen

Berlin-Women: Patti Smith

Berlin-Women

Patti Smith auf Berlin-Woman

„Das solltest du dir mal anhören“, sagte vor vielen, vielen Jahren eine Mitschülerin zu Berlin-WoMan und drückte ihr „Horses“ in die Hand. Patti Smith ist immer noch eine der führenden Rock- und Punkpoetinnen der Welt. Aktuell ist sie auf Tour und wird im August in Berlin spielen. Hier erfahrt ihr mehr über die “Godmother of Punk”: Berlin-Women: Patti Smith weiterlesen

Original unverpackt – Berlin-WoMan testet den Laden für nachhaltiges Einkaufen

grüne Unternehmen

©Gabi Helmchen
©Gabi Helmchen

 

„Original Unverpackt – der Laden für nachhaltiges Einkaufen“ wurde im vergangenen Jahr in Berlin-Kreuzberg aufgemacht. Eine erfolgreiche Crowdfunding-Aktion hat es möglich gemacht. Die Idee ist so genial wie einfach: Verpackungsmüll sparen durch den Verkauf unverpackter Waren. Die Kund/innen bringen die Verpackungen einfach mit und füllen sich selbst die gewünschte Menge ab. Berlin-WoMan hat getestet, ob das Konzept aufgeht:

Original unverpackt – Berlin-WoMan testet den Laden für nachhaltiges Einkaufen weiterlesen

Faszination Manga – der japanische Kult in Deutschland

gestalten mit Berlin-WoMan

Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Manga
ein typischer Mangabuchladen in Japan. Bild: http://de.wikipedia.org/wiki/Manga

 

Bei dem Wort „Manga“ ist bei vielen die erste Reaktion so etwas wie ein „Hä?“ Nur wenige wissen, was Manga wirklich sind, wo sie herkommen und dass eine Menge Leidenschaft und Arbeit dahinter steckt. Unsere Gastbloggerinnen Melanie Emser und Ramona Beiler kennen sich mit den Comics aus Japan aus: Faszination Manga – der japanische Kult in Deutschland weiterlesen

Nein zum Vatertag – Ja zum Tag der alleinerziehenden Väter!

Solidarity

Bild: kiwikatze.com
Bild: kiwikatze.com

 

Vatertag, das ist: das Geräusch von Bollerwagen mit den Bierkisten über die gepflasterten Straßen Berlins und Brandenburg. Das sind: Väter und Nichtväter mit albernen Hüten auf dem Kopf, die einen „kleinen Feigling“ nach dem anderen leeren und zum Kreis zusammenlegen. Diese Form hat dann auch ihr Rückweg, irgendwann heute Nachmittag. Gruselig! Dabei gibt es so wichtige Themen rund um den Vatertag. Allen voran: der alleinerziehende Vater. Nein zum Vatertag – Ja zum Tag der alleinerziehenden Väter! weiterlesen

Berlin-WoMen: Rainer Werner Fassbinder

Berlin-WoMen

Fassbinder auf Berlin-Woman

Scheidungskind, Schulabbrecher, ein notorischer Kokser und bisexueller Psychopath, was soll aus so einem nur werden? Der Hauptvertreter des Neuen Deutschen Films: Rainer Werner Fassbinder (31.05.1945-10.06.1982), der zur Zeit mit einer Retrospektive im Haus der Berliner Festspiele gewürdigt wird. Berlin-WoMan wird berichten, hier nun dreht sich alles um Rainers Leben und Arbeit: Berlin-WoMen: Rainer Werner Fassbinder weiterlesen

Ist das Brot oder kann das weg? der Niedergang eines deutschen Kulturgutes

Gesund Leben mit Berlin-WoMan

Buttermilchbrot. Produkt und Foto: ©Nicole Nebi
Buttermilchbrot Copyright: Nicole Nebi

 

Die Dorfbäckerei aus Großvaters Zeiten hat längst der Großbäckerei oder „Backstube“ Platz gemacht. Was dort als Brot durchgeht, hat oft nicht mehr viel mit dem zu tun, was den meisten Deutschen immer noch als eines der wichtigsten deutschen Kulturgüter gilt. Unser Gastblogger Thomas Florian weiß, wie es ums deutsche Brot bestellt ist. Ist das Brot oder kann das weg? der Niedergang eines deutschen Kulturgutes weiterlesen

Nein zum Muttertag – Ja zum Tag der alleinerziehenden Mütter!

Solidarity

Bild: youngmom48.wordpress.com
Bild: youngmom48.wordpress.com

 

Supermom! Wie an jedem 2. Sonntag im Mai ist es auch heute wieder so weit. Dann hören die Mütter verordneterweise das, was viele täglich verdient hätten. Begeht den Muttertag nicht unkritisch als Festtag. Schaut lieber genau hin und feiert ihn als Memorial Day. Denn im Muttertag steckt viel mehr Zündstoff als ihr denkt: 
Nein zum Muttertag – Ja zum Tag der alleinerziehenden Mütter! weiterlesen

Upcycling mit Berlin-WoMan. Infos und Tipps

die blaue Stunde

©Berlin-Woman
©Berlin-Woman

 

Heute schon in der eigenen Wohnung herumgeguckt? Alles am richtigen Platz, keine Schmuddel- und Kruschtelecken und nichts Überflüssiges? Dann müsst ihr nicht weiterlesen. Für alle anderen haben wir uns das Thema Upcycling vorgenommen. Denn immer noch wird viel zu viel weggeworfen, was man prima wiederverwerten, umfunktionieren und aufbereiten kann. Das ist nicht nur umweltschonend, sondern macht großen Spaß. Hier die Hintergrundinfos und ein paar Tipps:

Upcycling mit Berlin-WoMan. Infos und Tipps weiterlesen

lavera Green Fashion Award – bis zum 26.05.2015 bewerben

grüne Unternehmen

 Lavera Showfloor ©Berlin-Woman

Lavera Showfloor ©Berlin-Woman

Zum ersten Mal vergibt „lavera Naturkosmetik“ einen eigenen Fashion Award. Er fördert Designer/innen, die sich mit der Produktion von nachhaltiger Mode beschäftigen. Im Sommer 2015 findet die Verleihung des “lavera Green Fashion Award” im Rahmen des “lavera showfloor“ auf der Berlin Fashion Week statt. Bewerbungen sind bis zum 26.05.2015 möglich.  lavera Green Fashion Award – bis zum 26.05.2015 bewerben weiterlesen

World-WoMen: Novalis

World-WoMen

Novalis, Stahlstich von Friedrich Eduard Eichens (1845), Bild: de.wikipedia.org
Novalis, Stahlstich von Friedrich Eduard Eichens (1845), Bild: de.wikipedia.org

„Poesie ist die große Kunst der Konstruktion der transzendentalen Gesundheit. Der Poet ist also der transzendentale Arzt.“ lautete die Devise von Georg Friedrich Philipp Freiherr von Hardenberg. Er hatte nicht viel Zeit, um einer der bedeutendsten Literaten der deutschen Frühromantik zu werden. Novalis ist sein Name.

World-WoMen: Novalis weiterlesen

THE TIME IS NOW. Die Freie Berliner Kunstszene fordert ZEITSTIPENDIEN

Solidarity

Bild:
Bild:zeitstipendien.de

Freie künstlerische Arbeit in Berlin und zeitgemäße, praxisnahe Förderinstrumente. Aus dieser Forderung hat sich die Idee der „ZEITSTIPENDIEN“ entwickelt: Unter dem Motto „THE TIME IS NOW – ZEIT FÜR DIE KÜNSTLERISCHE BASIS“ fordern 10.000 freie Berliner Kulturproduzent/innen den Berliner Senat auf, im Herbst dafür die Weichen zu stellen. 

THE TIME IS NOW. Die Freie Berliner Kunstszene fordert ZEITSTIPENDIEN weiterlesen

Music with Berlin-WoMan: Hang. Music of Power and Harmony. Music of the Future.

Music with Berlin-WoMan

Bild: allmystery.de
Bild: allmystery.de

Hang! Ein neues Instrument, eine neue Musik: Hang ist das Schweizerische (Berndeutsche) Wort für Hand. Es bezeichnet ein Musikinstrument, das im Jahr 2000 erfunden wurde. 2  Halbschalen aus Stahlblech mit Klangfeldern sorgen für einen schwingenden, mehrtonigen Klang. Eine „akustische Kathedrale“ und “Zonen harmonischer Ordnung“ entstehen. Hört mal rein und genießt die Musik der Zukunft: Music with Berlin-WoMan: Hang. Music of Power and Harmony. Music of the Future. weiterlesen

und los geht´s: Gallery Weekend Berlin 2015, Infos und Exklusivtipps für 01.-03.05.2015

Gallery Weekend Berlin 2015

Gallery Weekend Berlin 2015 auf Berlin-Woman

Ab heute: 47 Galerien offiziell, zahlreiche Galerien im Kielwasser, 3 Tage Kunst pur. Das Gallery Weekend Berlin 2015. Mit dem Bus-Shuttle reisen wir durch die Ballungszentren rund um die Rudi-Dutschke-Straße, die Lindenstraße und die Charlottenstraße in Berlin-Kreuzberg, die Torstraße in Berlin-Mitte und die Potsdamer Straße in Berlin-Tiergarten. Geöffnet ist heute: 18:00-21:00 Uhr, Sa und So 11:00-19:00 Uhr. Berlin-WoMan hat schon ihre Favoriten, see you there:

und los geht´s: Gallery Weekend Berlin 2015, Infos und Exklusivtipps für 01.-03.05.2015 weiterlesen

Berlin-Women: Bridget Riley, Op Art-Künstlerin

Berlin-Women

Bild: artismoving.org
Bild: artismoving.org

Die Bildoberfläche scheint sich zu bewegen. In der Kunst von Bridget Riley routiert, vibriert und flimmert es. Seit 50 Jahren arbeitet die Op Art-Künstlerin mit optischen Augentäuschungen. Seitdem ziehen uns ihre in perfekter Handarbeit erstellten Farbkompositionen in Bann. Am Sonntag ist die britische Malerin und Berlin-Woman 84 Jahre alt geworden.

Berlin-Women: Bridget Riley, Op Art-Künstlerin weiterlesen

Neu! Gesund leben mit Berlin-WoMan, heute: hauseigener Ingwer

Gesund leben

Bild: de.wikipedia.org
Bild: de.wikipedia.org

Immer mehr Menschen beschäftigen sich mit dem eigenen Körper. Gesundheit, Wohlbefinden und Fitness sind angesagt. Man gräbt viele alte Hausmittel und -rezepte wieder aus und probiert auch Unbekanntes und Neues. Berlin-WoMan stellt in loser Folge hilfreiche, interessante und überraschende Lebensmittel und Rezepte zur Stärkung der Gesundheit vor. Heute: hauseigener Ingwer Neu! Gesund leben mit Berlin-WoMan, heute: hauseigener Ingwer weiterlesen

Music with Berlin-WoMan: Marilyn Monroe sings!

Music with Berlin-WoMan

 MarilynMonroe auf Berlin-Woman

Marilyn Monroe, Norma Jeane Baker! Wir kennen sie als Sexsymbol, Film-Ikone und meist fotografierte Frau des 20. Jahrhunderts. Dass sie auch ziemlich gut singen konnte, wissen nicht so viele. Dabei hat schon das Material Girl Madonna versucht, Marilyns “Diamonds are the Girl´s best friends” nachzumachen. Ehrlich, die “MM” ist um Klassen besser! Hört mal bei ihr rein:

Music with Berlin-WoMan: Marilyn Monroe sings! weiterlesen

der Supertipp fürs Gallery Weekend: Daniel Baker und Delaine Le Bas in der Galerie Kai Dikhas, 01.-03.05.2015, mit Bildstrecke

Gallery Weekend, Berlin

Performance
Delaine Le Bas, Performance: Oh Bondage Up Yours, 10.04.2015 ©Nihad Nino Pušija

Ein hoher Raum mit Treppe und Galerie. Ein Gitter.  Dahinter raschelt es. Eine Frau im weißen Shirt und langem Rock kriecht unter einer Decke hervor. Sie sammelt etwas in Tüten ein und windet sich wie eine wilde Kreatur hin- und her. Plötzlich wirft sie mit einem lauten Knall das Gitter auf den Boden, springt hervor und schüttet wild alles, alles aus ihren Tüten aus und in unsere Richtung. Dann bemalt sie sich das Gesicht. Mit ihrer Kriegsbemalung jagt sie die Treppe hoch und…

der Supertipp fürs Gallery Weekend: Daniel Baker und Delaine Le Bas in der Galerie Kai Dikhas, 01.-03.05.2015, mit Bildstrecke weiterlesen

Berlin-Women: Benita Koch-Otte, Bauhaus-Künstlerin

Berlin-Women

Blick in die Ausstellung "Die Bauhäuslerin Benita Koch-Otte. Textilgestaltung und Freie Kunst 1920 - 1933". BIld: www.bauhaus.de
Blick in die Ausstellung “Die Bauhäuslerin Benita Koch-Otte. Textilgestaltung und Freie Kunst 1920 – 1933″. BIld: www.bauhaus.de

Sie verzichtete auf eine Festanstellung als Lehrerin an einer Höheren Mädchenschule in Uerdingen und ging ans Bauhaus in die Weberei. Hier lernte sie das Experimentieren mit neuen Materialien kennen. Benita Koch-Otte (23.05.1892-26.04.1976) ist eine bedeutende Bauhaus-Künstlerin. In der heutigen Rezeption streitet man sich über ihre Auftragsarbeiten im Nazideutschland. Eine Künstlerinnenkarriere mit Licht und Schattenmomenten: Berlin-Women: Benita Koch-Otte, Bauhaus-Künstlerin weiterlesen