Verregnete Ostern? Nicht mit uns und nicht in Berlin! Exklusive Infos von Berlin-Woman

kreative UnternehmerInnen

Sorbische Ostereier in Bossiertechnik bemalt, Bild: www.papilio.biz

Sorbische Ostereier in Bossiertechnik bemalt, Bild: www.papilio.biz

Was Ostern ist, müssen wir euch nicht noch mal erklären. Das steht in jeder BRIGITTE. Nur WIE wir diese freien Tage richtig genießen können, und WAS es speziell hier in Berlin alles zu erleben gibt, das ist jedes Jahr neu und anders. Berlin-Woman hat für euch ein paar ausgesuchte Indoor und Outdoor-Infos zusammengestellt. Weiterlesen

World-Women: Madame de Pompadour

World-Women

Francois Boucher, Mme Pompadour, Öl/Lw, 201 x 157 cm, 1756, Bayr. Staatsgemäldesammlung, Bild: www.pinakothek.de/francois-boucher

Francois Boucher, Mme Pompadour, Öl/Lw, 201 x 157 cm, 1756, Bayr. Staatsgemäldesammlung, Bild: www.pinakothek.de/francois-boucher

Madame de Pompadour, Jeanne-Antoinette Poisson, Dame Le Normant d’Étiolles, Herzogin de Menars (29.12.1721-15.04.1764) ist eine der berühmtesten Maitressen der europäischen Geschichte. Als Geliebte des französischen Königs Ludwig XV nahm sie großen Einfluss auf das politische und kulturelle Geschehen in ganz Europa. Sie kreierte den typischen französischen Stil, der bis heute als Markenzeichen des Rokoko gilt. Weiterlesen

Kunst im Krankenhaus: Ausschreibung für das Kunstprojekt am Campus Benjamin Franklin, Berlin-Steglitz

kreative Unternehmer/innen

Katharsis (seelische Reinigung) im antiken Theater, Vasenmotiv, 4.Jh. v. Chr. , Arch. Nationalmuseum Neapel. Bild: griechischestheater.npage.de

Katharsis (seelische Reinigung) im antiken Theater, Vasenmotiv, 4.Jh. v. Chr. , Arch. Nationalmuseum Neapel. Bild: griechischestheater.npage.de

Kunst im Krankenhaus! Auf Initiative des Pflegepersonals der Charité ist das gleichnamige Projekt am Campus Benjamin Franklin vor einiger Zeit ins Leben gerufen worden. Künstler/innen, Mitarbeiter/innen und Betroffene können dort ihre Arbeiten ausstellen. Die großzügigen Räumlichkeiten erlauben 4 verschiedene Präsentationen parallel. Die Idee dahinter: Kunst kann zur Heilung der Patient/innen beitragen. Hier die weiteren Infos. Weiterlesen

Berlin-WoMen: David Bowie, welcome!

Berlin-WoMan

David Bowie auf Berlin-Woman

David Bowie (*8.01.1947), bürgerlich David Robert Jones, ist eine Ikone der Pop- und Rockmusik. Der Brite betätigt sich als Musiker, Sänger, Produzent, Schauspieler und Maler. Mit 140 Mio verkauften Tonträgern und 30 Alben gilt er als einer der einflussreichsten und vermögendsten Musikkünstler weltweit. Weiterlesen

Petitionsaufruf: Berlin-WoMan ist für ein offenes Berliner Schloss!

 Petition

Stadtschloss mit geöffnetem Ostflügel, Bild: www.kieze-im-dialog.de

Stadtschloss mit geöffnetem Ostflügel, Bild: www.kieze-im-dialog.de

Am 12.06.2013 wurde der Grundstein zur Rekonstruktion des Berliner Stadtschlosses gelegt. Den Wiederaufbau nach Plänen des Architekten Francesco Stella hatte der Bundestag verabschiedet, die Finanzierung erfolgt über den Bund und das Land Berlin. 3 Außenseiten entsprechen der ehemaligen Barockfassade, die 4. ist als moderner Flügel zur Spree hin angelegt. Die Schließung des Baus nach Osten und Richtung Stadtmitte bedeutet nicht nur einen ästhetischen Fauxpas. Es fehlen schlichtweg 70 Mio. €, um diese Baumaßnahme durchzuführen. Weiterlesen

Music with Berlin-WoMan: Yasmine Hamdan, Hal (Only Lovers Left Alive)

die goldschwarzblaue Stunde

Yasmine Hamdan auf Berlin-Woman

Yasmine Hamdan (* 1976) ist eine der 1. Independent Musikerinnen im Nahen Osten. Große Bekanntheit erreichte sie durch ihren Auftritt in “Only Lovers Left Alive”, dem neuen und großartigen Jim-Jarmusch Film, den Berlin Woman bereits besprochen hat. Hier spielt sie eine Barsängerin. Antje Ripking stellt die Künstlerin vor:   Weiterlesen

WE mit Berlin-Woman: Lebst du schon nachhaltig? Exklusive Infos und Links

die blaue Stunde

Berlin-Woman_Nachhaltigkeit_Konsumterror

© gabi helmchen

Nachhaltigkeit ist DAS große Thema unserer Zeit. Doch was bedeutet es für den einzelnen Menschen? Wärmedämmung soll nachhaltig sein, Solarenergie auch, die Glühbirne war es anscheinend nicht. Kohlekraftwerke können es nicht sein, aber auch keine Billig-Produkte, ob nun Fleisch oder Klamotten. Wie ist es mit dem Bio-Apfel aus Neuseeland? Das Thema ist komplex und unübersichtlich.  Gabi Helmchen berichtet und hat eine Linksammlung für euch zusammengestellt. Weiterlesen

“Das Sicherheitspaket”: Vorführung mit Julia Büttelmann in der Ausstellung “Papp-Pop”, 06.04.2014

Kreativagentur “Komet”

Julia Büttelmann, Astronautenuhr, Pappe/Papier, Uhrlaufwerk. Foto: ©James Rea

Julia Büttelmann, Astronautenuhr, Pappe/ Papier, Uhrlaufwerk. Foto: ©James Rea

Sicherheit! Wir alle wissen, wie wichtig sie ist.  Denn Gefahr droht nicht nur im Privatleben, wo alljährlich 1.000e schreckliche Unfälle passieren,  sondern auch im Berufsleben. An jeder Ecke warten Banküberfälle, Elektrosmog, Strahlen aus dem All und Ufos auf uns. Weiterlesen

Berlin-WoMan sagt: Na klar! Fortschritt durch Digitalisierung – Chance für den Mittelstand, Konferenz des Wirtschaftsrats Deutschland, 19.03.2014

kreative Unternehmer/innen

Social Media Managerin

Der Wirtschaftsrat Deutschland lud zu einer Konferenz über die Gegenwart und Zukunft der  Webnutzung (hier: Digitalisierung genannt)  in Unternehmen. Neben den Politpromis Thomas de Maizière und Johanna Wanka waren die bekanntesten Medienjournalisten und -autoren sowie Vorstandsmitglieder der Big Companies vertreten. Wie steht es da mit der professionellen Social Media Nutzung? Berlin-Woman hat die Konferenz besucht: Weiterlesen

No Berlin-Women? Frauen und Macht Nr. 7: Aydan Özoguz

No Berlin-Women!

Bild: www.spd-wandsbek.de

Bild: www.spd-wandsbek.de

7 Ministerinnen im Bundeskabinett, das ist uns eine Serie wert! Unter der Rubrik „Berlin-Women“ stellen wir die mächtigsten Frauen Deutschlands vor und beleuchten ihre Biographie und politische Karriere. Dabei interessiert uns vor allem die Verflechtung beider Bereiche und die Wegstationen der Betreffenden bis zur politischen Spitze. Heute ist Aydan Özoguz, Bundesministerin für Migration, Flüchtlinge und Integration an der Reihe.  Weiterlesen

Aufruf auf Berlin-WoMan: die Bona-Peiser-Bibliothek muss bleiben!

Charity

Deshalb brauchen wir Bibliotheken! Bild: Dörte Böhner. www-bibliothekarisch.de

Deshalb brauchen wir Bibliotheken! Bild: Dörte Böhner. www-bibliothekarisch.de

Die Bona-Peiser-Bibliothek in Berlin-Kreuzberg ist der kulturelle Mittelpunkt der Otto-Suhr-Siedlung. Hier gibt es nicht kommerziellen Zugang zu Büchern, neuen Medien und Infos. Nun soll die Bibliothek am 01.09.2014 geschlossen werden.  Die „Initiative für den Erhalt der Bona-Peiser-Bibliothek“ hat 3.000 Unterschriften gesammelt. Bis zum 10.04.2014 könnt auch ihr eure Unterschrift geben. Gabi Helmchen von der Berlin-Woman-Redaktion berichtet:   Weiterlesen

Music with Berlin-WoMan: David Bowie, Golden Years

die wasserstoffblaue Stunde

David Bowie auf Berlin-WoMan

David Bowie, mit bürgerlichem Namen David Robert Jones (*08.01.1947), ist Musiker, Schauspieler und Produzent. Der Weltstar hat über 140 Mio. Tonträger verkauft und gilt als einer der reichsten Künstler der Welt. Seine Karriere startete Ende der 1960er Jahre. Den internationalen Durchbruch hatte er 1972 und ist seitdem On Top. Weiterlesen

WE mit Berlin-WoMan: Let´s go Nuts – Esst Nüsse!

die blaue Stunde

Bild: www.echtlustig.com

Bild: www.echtlustig.com

Nut, Knud, Knus und Nux, so heißt die Nuss im Urgermanischen, Indogermanischen, Keltischen und Lateinischen. Die Nuss: eine Frucht mit verholzten Wänden, wird seit Jahrtausenden als Nahrungsmittel konsumiert. Und das zurecht. Denn Nüsse sind nahrhaft, gesund, lecker und erschwinglich. Weiterlesen

Film! Film! Film! Die Operette “Clivia” in der Komischen Oper Berlin

Berlin-Mitte

Bild: www.komische-oper-berlin.de

Bild: www.komische-oper-berlin.de

Panik! Clivia Gray und ihr Filmteam sitzen an der Grenze zu Boligway fest. Und der männliche Hauptdarsteller kommt abhanden, so dass sich der Produzent und zwielichtige USamerikanische Geschäftsmann E.W. Potterten auf die Suche nach einem Ersatzmann begeben muss. Da kommt ihn eine geniale Idee. Weiterlesen

Berlin-Women: Barbara Jedermann (*1919, Textilkünstlerin)

Berlin-Women

Barbara Jedermann, Stimmungen (Felder), Webteppich, 1999

Barbara Jedermann, Stimmungen (Felder), Webteppich, 1999

Barbara Jedermann (*1919) ist eine deutsche Textilkünstlerin. 1939-43 studierte sie an der Meisterschule für Grafik und Buchgewerbe der Stadt Berlin. Ihre Mutter war Jüdin und wurde 1944 von den Nazis nach Theresienstadt deportiert. Sie überlebte. Derweil mussten die Künstlerin und ihre Schwester Zwangsarbeit leisten. Weiterlesen

Ausstellung der GEDOK Berlin: Die richtigen Fäden ziehen. Objekte und Installationen, Vernissage 03.04.2014 (mit Bildstrecke)

GEDOK Berlin

Barbara Jedermann, Stimmungen (Felder), Webteppich, 1999

Barbara Jedermann, Stimmungen (Felder), Webteppich, 1999

Die GEDOK (Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer e.V.) ist die größte Künstlerinnen-Organisation in Deutschland. Seit über 80 Jahren setzt sie sich für die Gleichstellung der Künstlerinnen im Kunstbetrieb ein. In der aktuellen Ausstellung “Die richtigen Fäden ziehen” dreht sich alles um Textilkunst. Weiterlesen

Berlin-Women: Luise Henriette von Oranien

Berlin-Women

Wilhelm van Honthorst, Luise Henriette als Diana, 1643, Utrecht, Centraal Museum. Bild: de.wikipedia.org

Wilhelm van Honthorst, Luise Henriette als Diana, 1643, Utrecht, Centraal Museum. Bild: de.wikipedia.org

Luise (auch Louise) Henriette von Oranien (*17.11./07.12.1627-08.06./18.06.1667) ist die 1. Kurfürstin von Brandenburg. Sie wuchs im goldenen Zeitalter der Niederlande auf und brachte einen Teil dieser Kultur ins damals wüste Brandenburg. Weiterlesen

Ankündigung auf Berlin-WoMan: Papp-Pop von Julia Büttelmann, 04.04.-04.05.2014 (Vernissage: 04.04.)

Berlin-Kreuzberg

Julia Büttelmann, Heroes, Helden der Kulturgeschichte aus der Sammlung der Mäusekostüme, 2013, all rights reserved to the artist

Julia Büttelmann, Heroes, Helden der Kulturgeschichte aus der Sammlung der Mäusekostüme, 2013, all rights reserved to the artist

“Kleben ist mein Leben”, sagt Julia Büttelmann (*1961), Papierkünstlerin und Buchbindemeisterin. Ihre Materialien sind Papier und Pappe, und daraus bastelt sie die Welt: Erfindungen, Esoterik-, Kosmetik- und Erkenntniskoffer, Reliquienschreine, Handtaschen, Nachttische, Poketten, künstliche Schneeflocken und Mäusekostüme …

Weiterlesen

Music with Berlin-WoMan: M.I.A., Bad Girls

die wüstengelbarabischblaue Stunde

M.I.A. auf Berlin-Woman

Mathangi „Maya“ Arulpragasam (*18.07.1975 in Hounslow/London)ist eine englisch-tamilische Musikerin, die unter dem Kürzel M.I.A. auftritt. Ihre Musik ist zwischen Hip-Hop, Dancehall, Grime und Electro angesiedelt. Antje Ripking stellt M.I.A. vor:  Weiterlesen

For a better Life: 10 Little Kicks from Berlin-WoMan. Nr. 10: Dance like a Butterfly, Sting like a Bee – Gewinne!

die blaue Stunde

Bild: izquotes.com

Bild: izquotes.com

Nicht die großen Veränderungen, die kleinen Dinge bewirken Wunder. In 10 Kicks zeigt Berlin-Woman, wie ihr euch besser aufstellen könnt. Dazu gibt´s je einen kurzen Rat, ein Sinnbild und einen passenden Text mit Links. Der Rest liegt an euch. Hier ist Kick Nr. 10: Weiterlesen

Kreative Unternehmen auf Berlin-Woman: die Rixdorfer Schmiede von Gabriele Sawitzki

Rixdorfer Schmiede

Rixdorfer Schmiede von Gabriele Sawitzki

Seit mehr als 30 Jahren ist die Metallbauerin Gabriele Sawitzki (*1955) in ihrem Beruf kreativ tätig. Aufträge, wie die einfühlsame denkmalgerechte Umarbeitung der Eingangstore an der Auffahrt zum Schloss Britz oder die Stahl-Glas-Wand in der Mensa/Bibliothek der Albrecht-Dürer-Oberschule gehören ebenso zum Repertoire ihrer Rixdorfer Schmiede, wie nachhaltig entwickelte Produkte für den Privatbedarf. Am 5./6.04.2014 ist Gabriele Sawitzki mit ihrer „grünen“ Hof- und Gartenstrecke auf dem „Berliner Staudenmarkt“ im Botanischen Garten vertreten. Die Bildergalerie gibt einen ersten Einblick in das reichhaltige Angebot der Rixdorfer Schmiede. Weiterlesen