WECONOMY, Ausschreibung für Jungunternehmen in der Technologiebranche, bis 31.08.2014

kreative Unternehmen

Berlin-Woman_WECONOMY
© Wissensfabrik

 

 

 

 

 

 

Der Erfolg eines Start-ups hängt nicht nur von der guten Idee ab, sondern auch von der richtigen Unterstützung. WECONOMY gibt jedes Jahr gezielten Support für technologieorientierte Gründer/innen. Themen sind der Markteintritt, die Organisations- und Unternehmensentwicklung und der Zugang zu einem spannenden Netzwerk aus Unternehmen, Manager/innen, Expert/innen und Gründer/innen. Jungunternehmen können sich bis zum 31.08.2014 online bewerben.  Weiterlesen

Berlin-Women: Adler A.F. (Trash Art de Luxe)

Berlin-Women

ADLER A.F. aka Trash Queen bei einer Performance in New York, Gallery Zeina Assaf 2011© Foto Fatima Haidara. Bild: neurotitan.de
ADLER A.F., Trash Queen bei einer Performance in New York, Gallery Zeina Assaf 2011© Foto Fatima Haidara. Bild: neurotitan.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Müll ist die Kehrseite unserer Konsumgesellschaft. Abfall- und Wertstoffkonzerne haben daraus ein Riesengeschäft gemacht, die Müllindustrie ist zu einem Politikum geworden. Das zeigt die Trash Art auf. Sie spiegelt die Fragen und Probleme der Müllberge, auf denen wir sinnbildlich leben. Eine Hauptvertreterin der Trash Art: ADLER A.F. ist derzeit in Berlin und stellt ihre Werke aus. Eine faszinierende Künstlerin mit einer glasklaren Botschaft:

Weiterlesen

Element des Absurden: ein Besuch beim Project Space Festival Berlin

Project Space Festival

Bild: kreuzbergpavillon.tumblr.com/
Bild: kreuzbergpavillon.tumblr.com/

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine Gruppe steht mit Gläsern in der Hand vor einer Parterrewohnung in der Naunynstraße 53. Drinnen 5 Kunstwerke an den Wänden. Die Gäste sind aufgefordert, Antoanetta Marinov zum Geburtstag zu gratulieren. Wunderkerzen werden gezündet, Lieder gesungen. Aber die junge Frau hat gar nicht Geburtstag. Ihre Installation ist Teil der Ausstellung „Same Standing“. Unsere Mitbloggerin Sandra Y. Mueller findet die Grundidee des “Project Space Festival Berlin” im Kreuzberg Pavillon gut umgesetzt: Weiterlesen

Berlin-WoMen: Alfred Grenander, Architekt der Berliner U-Bahnhöfe

Berlin-WoMen

Bild: kreuzberged.com
Bild: kreuzberged.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die U6 mit den farbigen Wandfliesen, der U-Bahnhof Wittenbergplatz mit seinem tempelartigen Eingang, täglich nutzen wir die U-Bahnhöfe ohne ihren Architekten zu kennen. Alfred Grenander war DER Chefbaumeister der Berliner U-Bahn. Bis 1931 gestaltete er 70 U-Bahnhöfe. Weiterlesen

Kinotipp: Wir sind die Neuen

Wir sind die Neuen

Wir sind die Neuen auf Berlin-Woman

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

“Ich werde die Prüfung nicht schaffen, dann hab ich kein Examen und werde so enden wie ihr”, heult Barbara aus der Jungen-WG.  “Ich hab ein Examen”, sagt Johannes aus der Alten-WG trocken. In “Wir sind die Neuen” treffen 2 Generationen aufeinander und raufen sich nach einigem Hin und Her zurecht. Eine Filmkomödie, die brandaktuelle Themen unserer Gesellschaft aufs Korn nimmt. Unsere Mitbloggerin Sabeene hat ihn sich angeschaut: Weiterlesen

Music with Berlin-WoMan: Woodstock, 15.-17.08.1969

Music with Berlin-WoMan

Bild: sacredmonster.com.ar
Bild: sacredmonster.com.ar

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

15.-18.08.1969: In Bethel, 150 km von New York entfernt, treten 32 Folk-, Rock-, Soul- und Bluesmusiker/innen vor 400.000 Besucher/innen für 200.000 Dollar Gage auf. Es ist die Zeit des Vietnamkriegs. Das Woodstock-Music and Art Festival wird zum größten friedfertigen Musikereignis des 20. Jahrhunderts. Weiterlesen

WE mit Berlin-WoMan: die Fächersprache

die blaue Stunde

Bild aus: Marc Rosenberg, Alte und Neue Fächer, Wien 1891
Bild aus: Marc Rosenberg, Alte und Neue Fächer, Wien 1891

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wie kann man die Sommertage besser verbringen, als mit der kühlen Luft eines Fächers. Vor kurzem haben wir auf Berlin-WoMan diesen zeitlosen und vielseitigen Gegenstand vorgestellt. Heute geht es um die Fächersprache, die Jules Duvelleroy um 1850 erfunden hat. Sie verleiht dem Kontakten, Flirten und Kommunizieren eine ganz besondere Note. Weiterlesen

Sexuelle Gewalt im Krieg: Mahnwache der Comfort-Women in Berlin – #TimeToAct in London

Solidarity

Bild: rememberoursisterseverywhere.com
Mahnmal der “Comfort-Woman” vor der japanischen Botschaft in Seoul, Bild: rememberoursisterseverywhere.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

“Vergewaltigung als Kriegswaffe ist eines der erschütterndsten und brutalsten Verbrechen gegen Zivilisten. So unmenschlich, dass es für die Opfer praktisch unmöglich ist, darüber zu sprechen“, sagte Angelina Jolie auf der Konferenz „Global Summit to End Sexual Violence in Conflict“ in London im Juni. Eine Betroffene ist die 87jährige Koreanerin Lee Ok-seon, die mit 14 Jahren im 2. Weltkrieg vom japanischen Militär verschleppt und sexuell versklavt wurde. Zum Gedenktag der ehemaligen 200.000 „Trostfrauen“ am 14.08.2014 nahm sie an der Mahnwache am Pariser Platz teil. Dieses Kriegsverbrechen darf nicht vergessen werden. Weiterlesen

Berlin-Women: Mata Hari

Berlin-Women

Bild: biographyonline.net
Bild: biographyonline.net

 

 

 

 

 

 

 

 

Mata Hari, die schöne, schillernde, verführerische Geheimagentin im Ersten Weltkrieg. Ihre Geschichte ist Stoff für 250 Romane und mehrere Verfilmungen. 1917 wurde sie wegen Hochverrats hingerichtet, doch man munkelt, sie sei gar nicht gestorben. Ein russischer Fürst habe sie nach der Scheinhinrichtung auf seinen Schimmel gepackt und sei mit ihr im Morgennebel verschwunden. Weiterlesen

Jeden Tag ein Projektraum! Das Project Space Festival Berlin, bis 31.08.2014

das Project Space Festival Berlin

project-space-festival-berlin auf Berlin-Woman

 

 

 

 

 

 

Die Galerie, der White Cube, das Studio – der „Projektraum“ ist ein neuer Ort für Kunst und Kreativität. Hier finden Ausstellungen, Performances, Events, Diskussionen und mehr statt. In seiner Multifunktion ist der Projektraum etwas ganz besonderes. Beim “Project Space Festival” stellen sich den ganzen August über Berliner Projekträume vor. Jeder teilnehmende Raum hat 24 Stunden Präsentationszeit: Weiterlesen

Berlin-Women: Fanny Lewald (mit Download-Links ihrer Romane)

Berlin-Women

Bild: phil-fak.uni-duesseldorf.de
Bild: phil-fak.uni-duesseldorf.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Man nannte sie “die deutsche George Sand“. Die Schriftstellerin Fanny Lewald war eine Bahnbrecherin der Frauenemanzipation und der professionellen Literatinnen. Sie starb am 05.08.1889 im Alter von 78 Jahren. Weiterlesen

Ausstellungseröffnung: GEDOK Berlin “LebensSICHTEN III”, 14.08.2014

GEDOK Berlin

Bild: Ingeborg Stiborsly, Lieblingsmantel. © I Stiborsly
Bild:Ingeborg Stiborsky, Lieblingsmantel. © I Stiborsky

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die GEDOK (Gemeinschaft der Künstlerinnen und Kunstförderer e.V.) ist die größte Künstlerinnen-Organisation in Deutschland. Seit über 80 Jahren setzt sie sich für die Gleichstellung der Künstlerinnen im Kunstbetrieb ein. Mit ihrem Ausstellungszyklus “LebensSICHTEN” bezieht die GEDOK Berlin Position zum Thema des demografischen Wandels und lädt uns herzlich zum 3. Teil ein. “LebensSICHTEN III” wird am Donnerstag, den 14.08.2014 eröffnet.  Hier gibt es weitere Infos und eine Bildstrecke: Weiterlesen

Music with Berlin-WoMan: Bill Withers

Music with Berlin-WoMan

Bill Withers auf Berlin-Woman

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ain’t no Sunshine, Just the Two of Us, Grandma’s Hands und Lovely Day. Die Songs von Bill Withers handeln vom Leben, der Liebe, von Krieg und Frieden. Seine direkten Aussagen und souligen Musikarrangements gehen unter die Haut – immer wieder: Weiterlesen

“Straßen-Astronomie – Sidewalk Astronomie” im Park am Gleisdreieck, 09.08.2014

Park am Gleisdreieck

Perseiden, Bild. fh-kiel.de
Bild. fh-kiel.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich seh den Sternenhimmel, Sternenhimmel, Sternenhimmel, oho, sang einst Hubert Kah und surfte auf der Neuen Deutschen Welle. Das ist lang her. Was geblieben ist, ist ein Himmel voller Sterne, über die wir gerne mehr wüssten. Deshalb gibt es am 09.08.2014 im Park am Gleisdreieck in Berlin-Kreuzberg eine Sidewalk Astronomie. Mit Fernrohren, Gespräch, Infos und einem hoffentlich sternenklaren Himmel.

Weiterlesen

Berlin-Women: Elfriede Brüning (+05.08.2014)

Berlin-Women

Bild: jazzminaguinee.blogspot.com
Bild: jazzminaguinee.blogspot.com

 

 

 

 

 

 

 

 

Sie beklagt den Mangel an politischem Interesse, verurteilt das Spießertum in Ost und West und hält die Frauen von heute für Hausmütterchen. Auf den Videos ihrer Website nimmt die Autorin und Aktivistin Elfriede Brüning kein Blatt vor den Mund. Da ist sie 100 Jahre alt und weiß, wovon sie spricht. Vorgestern, den 05.08.2014 ist die Schriftstellerin im Alter von 103 Jahren gestorben. Weiterlesen

Ovids Traum. Im Garten der Wandlungen. Berlin, Tempelhofer Feld 07.-10.08.2014

Berlin-Tempelhofer Feld

© Theater Anu
© Theater Anu

 

 

 

 

 

 

 

Es knirscht, schmatzt und knackt. Ein Faun in einen Kokon eingesponnen sitzt im Geäst. Gellende Schreie zerreißen die Nacht, und die Luft ist erfüllt von sphärischen Klängen – das Tempelhofer Feld hat sich in eine Traumwelt der Antike verwandelt! Tänzer/innen des Berliner Theaters Anu laden zu „Ovids Traum. Im Garten der Wandlungen“ ein. Die begehbare Traumlandschaft nach Motiven der „Metamorphosen“ des römischen Dichters Ovid ist vom 7.-10.08.2014 wieder geöffnet. Unsere Mitbloggerin Sandra Y. Mueller war schon da: Weiterlesen

Berlin-WoMen: Martin Gropius, Feier zum 190. Geburtstag am 11.08.2014

Berlin-WoMen

Bild: efeu-ev.de
Bild: efeu-ev.de

 

 

 

 

 

 

Der Martin-Gropius Bau ist weltbekannt. Auch mit anderen Bauten prägte der Architekt Martin Gropius das Berliner Stadtbild. Am 11.08.2014 jährt sich der Geburtstag des Baumeisters zum 190. Mal. Dazu gibt es ein Fest und hier schon mal die Biographie: Weiterlesen

XX. Rohkunstbau – Revolution, bis 21.09.2014 im Schloss Roskow

Berlin-Brandenburg

Foto: © Nasan Tur, VG Bild-Kunst Bonn, 2014, Bild: www.kreatives-brandenburg.de
Foto: © Nasan Tur, VG Bild-Kunst Bonn, 2014, Bild: www.kreatives-brandenburg.de

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Revolution! Ein Thema, das in unserem technologischen Zeitalter vor allem Fragen der Handlungsfreiheit, Umsetzungsmöglichkeit und Menschenwürde aufwirft. 11 Künstler/innen geben ihre ureigene ästhetische Antwort. Ihre Arbeiten sind bis zum 21.09.2014 im Rahmen von „Rohkunstbau“ in Schloss Roskow zu sehen. Weiterlesen

Music with Berlin-WoMan: Manu Chao, best of

die atlantischblaue Stunde

Bild: stereogum.com
Bild: stereogum.com

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Manu Chao, eigentlich José-Manuel Thomas Arthur Chao (* 21.06.1961) ist ein weltbekannter französischer Sänger und Gitarrist baskisch-galicischer Abstammung. Seine Musik ist vom Ska-Reggae geprägt und integriert Elemente aus Flamenco, Salsa, afrikanischer und südamerikanischer Musik und Elektromusik. Weiterlesen

WE mit Berlin-WoMan: Recyceln und Wiederverwerten ist toll!

die blaue Stunde

Ein Kronkorken als Schlüsselanhänger, ©Berlin-Woman
Ein Kronkorken als Schlüsselanhänger ©Berlin-Woman

 

 

 

 

 

 

 

 

Müll ist nicht gleich Müll! Seit 1994 schreibt das Grundgesetz unseres Landes den Schutz der nachfolgenden Generationen, der Natur und der Tierwelt vor. Das betrifft maßgeblich den bewussten Umgang mit Müll. Denn durch Recycling und Wiederverwertung können unterschiedliche Wertstoffe und Produkte entstehen. Das, was die Industrie im großen Stil und nicht immer umweltfreundlich betreibt, können wir anders und auch mit großer Wirkung selbst bewerkstelligen. Hier eine kurze Wiederverwertungsgeschichte inkl. Tipps: Weiterlesen

Berlin-WoMan gratuliert: 1 Jahr Pop-up Art Gallery Berlin

Berlin-Schöneberg

Simon Williams und Carlota Ibañez de Aldecoa Silvestre von der Pop Up Art Gallery, ©Dragos Ardeleanu
Simon Williams und Carlota Ibañez de Aldecoa Silvestre von der Pop Up Art Gallery, ©Dragos Ardeleanu

 

 

 

 

 

 

 

 

Es ist Vernissage. Der Showroom ist gerammelt voll, hier tummelt sich die junge internationale Kunstszene Berlins. Simon Williams erklimmt das Treppenpodest, sagt “hello everybody”, gibt eine kleine Einführung in die Kunstschau und macht ein paar humorvolle Bemerkungen. Seit Juli 2013 betreibt er die Pop-up Art Gallery in Berlin-Schöneberg und hat bereits 230 Künstler/innen ausgestellt.
Weiterlesen